• null
    Abwasser

Chemieanlage und ONO-Anlage – Entgiftung, Neutralisation und Entwässerung

Über Van Merksteijn International

Van Merksteijn International ist einer der größten Hersteller von Verstärkungsprodukten und nachhaltigen Zaunpaneelen weltweit. Van Merksteijn International verfügt über Produktionsstätten und Lagereinheiten in ganz Europa. Alle Produktionsprozesse werden in eigener Regie durchgeführt, so dass eine konstante Qualität gewährleistet werden kann.

Wo es sein Einfluss erlaubt, engagiert sich Van Merksteijn International im Kampf gegen den Klimawandel und seine Folgen. Die Umweltleistung von Van Merksteijn International wird kontinuierlich verbessert, was zu einem möglichst geringen Energie- und Kraftstoffverbrauch und einer möglichst geringen Umweltbelastung führt.

Unser Aftrag

Für die Herstellung von verzinktem Stahldraht hat Van Merksteijn zwei thermische Verzinkungsstraßen mit zugehörigen Tankgruben (2) zur Lagerung von Gefahrstoffen errichtet.

Diese Änderungen sind notwendig, um die Produktionskapazität von 880.000 Tonnen pro Jahr auf 1.040.000 Tonnen pro Jahr zu steigern.

Bei diesem Prozess werden Chemikalien verwendet und es wird Abfallwasser freigesetzt. Für den gesamten Prozess muss eine Verteilungs- und Aufbereitungslösung erarbeitet werden.

Prozesschemikalien und Reinigung des freigesetzten Abwassers

Das beim Verzinkungsprozess anfallende Abwasser beträgt ca. 144 m³ pro Tag

Dabei werden Chemikalien eingesetzt, für die RWB eine Chemieanlage errichtet hat. Diese Anlage besteht aus einem Abfüll-, Lager- und Transportsystem für Salzsäure und einem Lager- und Austragssystem für gebrauchte Chemikalien.

RWB lieferte auch eine Anlage zur Aufbereitung des freigesetzten Abwassers aus dieser Verzinkungsanlage. Die Abfallströme aus der Verzinkungsanlage/-straße werden in einer ONO-Anlage (Entgiftung, Neutralisation und Entwässerung) so behandelt, dass der Abfallstrom in die Kanalisation eingeleitet werden kann. In der ONO-Anlage werden die konzentrierten anorganischen Verbindungen (in diesem Fall Metalllösungen) aus dem Verzinkungsprozess chargenweise behandelt.

Giftige und krebserregende Ionen werden bei niedrigem pH-Wert (Säuregehalt) in eine andere, weniger giftige Ionenform umgewandelt. Der notwendige niedrige pH-Wert wird durch Zugabe einer Säure erreicht. Während der Neutralisation wird durch Zugabe einer alkalischen Lösung ein höherer pH-Wert erreicht.

Anschließend werden Flockungs- und Koaguliermittel zugegeben, um eine hochfiltrierbare Ablagerung von Metallhydroxiden zu erzielen. Die Trennung und Entfernung der gebildeten Metallhydroxide erfolgt zum Beispiel durch Entwässerung oder durch Sedimentation in einem Absetzbecken.

Was wir erreicht haben

  • null
    Neutralisierungseinheit
  • null
    Koagulations- und Flockungstanks, Schwerkraftverdicker (Absetzbecken) und Kammerfilterpresse
  • null
    Sandfilteranlage
  • null
    Endmesstank, Treppen und Podeste, Verbindungsrohre und Armaturen
  • null
    SPS-System

Unser Kunde spricht

“Mit beiden RWB-Systemen behandelt Van Merksteijn International ein System, das verschiedene Abfallströme innerhalb der eigenen Organisation identifiziert und korrekt verarbeitet.”

Van Merksteijn International
Van Merksteijn
Van Merksteijn

“Nachhaltigkeit durch die Einführung eines Umweltaspektregisters”

Eine Wasseraufbereitungsanlage zur Minimierung oder Vernachlässigung von Umweltauswirkungen.

Van Merksteijn führt kontinuierlich eine Bestandsaufnahme durch und bewertet seine Umweltauswirkungen anhand eines Umweltaspektregisters. Die Umweltleistung von Van Merksteijn International wird kontinuierlich verbessert, was zu einem möglichst geringen Energie- und Kraftstoffverbrauch und einer möglichst geringen Umweltbelastung führt.

Sie möchten Ihre Abwasserbehandlung nachhaltiger gestalten?

Mehr Informationen über unsere Aktivitäten im Bereich kommunales Abwasser? Bitte kontaktieren Sie uns über die untenstehende Nummer oder nutzen Sie das Kontaktformular.





[recaptcha]