• Drinkwater
    Trinkwasser

Seit ihrer Gründung hat RWB für fast alle niederländischen Trinkwasserunternehmen Trinkwasserproduktionsanlagen gebaut.

Hochwertiges trinkwasser

Ein guter Ruf

Die Niederlande haben einen guten Ruf, wenn es um die Trinkwasserqualität geht. Abgefülltes Wasser (Flaschenwasser) wird relativ wenig getrunken. Dass sauberes und klares Trinkwasser aus dem Wasserhahn kommt, ist für uns selbstverständlich.

Wasserverbrauch

Die niederländischen Trinkwasserversorger produzieren ihr Trinkwasser bereits seit dem 19. Jahrhundert. Bei einem aktuellen Verbrauch von ca. 120 Litern pro Person und Tag und einem Gesamtverbrauch, einschließlich Industrie, von 1 Milliarde m3 pro Jahr ist es wichtig, dass die Produktion aufrechterhalten wird und von guter Qualität ist.

Wasserknappheit

Dürre tritt aber auch in unseren „nassen“ Niederlanden auf, aber im Gegensatz zu vielen anderen Ländern der Welt sind wir glücklicherweise nicht von Wasserknappheit betroffen. Mit einer Versorgung über Flüsse und Niederschlägen von rund 90 Milliarden m3 pro Jahr bleibt der Wasserstand auf Pegel.

Grundwasser

Das meiste Trinkwasser in den Niederlanden – 2/3 davon – wird aus Grundwasser gewonnen. Bei geringem Grundwasserangebot (oder aufgrund von Versalzung nicht nutzbar) wird Oberflächenwasser zur Trinkwasseraufbereitung verwendet. Die Oberflächenwasseraufbereitung ist weniger umweltschädlich, aber aufgrund des höheren Verschmutzungsgrades im Vergleich zum Grundwasser intensiver.

RWB ist Partner für alle 10 Wasserwerke in den Niederlanden

Seit ihrer Gründung hat RWB für fast alle niederländischen Trinkwasserunternehmen Trinkwasserproduktionsanlagen gebaut. Sowohl für die Grundwasser- als auch für die Oberflächenwasseraufbereitung.

Meinungen von Auftraggebern

Immer mehr unerwünschte Stoffe gelangen in unser Oberflächenwasser. Die innovative Technologie von Andijk III ist in der Lage, aus verunreinigtem Oberflächenwasser hochwertiges Trinkwasser zu erzeugen.

„Andijk III sorgt nicht nur für eine hohe Wasserqualität, sondern kostet auch weniger Energie und ist besser für die Umwelt. Die geplante Kapazität des Trinkwasserversorgungsunternehmens in Andijk beläuft sich auf nicht weniger als 5.000 m³ pro Stunde. So können wir in den kommenden Jahren die Trinkwasserversorgung in Nordholland sicherstellen.

PWN Drinkwaterbedrijf Noord-Holland

Kontakt aufnehmen

Deshalb entscheiden Sie sich für RWB

  • Kenntnisse über spezifische Prozessschritte im Trinkwasserbereich und eine breite Palette bewährter Wasseraufbereitungstechnologien im eigenen Haus.
  • Es gibt Erfahrung im Umgang mit kritischen Zuständen und es werden innovative Lösungen für jede Situation geboten.
  • Ein qualitatives Netzwerk von Partnern zur vollständigen Umsetzung von Projekten (Spezifikationen) als Generalunternehmer.
  • Wir denken aus Kundensicht, indem vorhandene Funktionalitäten während des Anlagenbaus bis zur Inbetriebnahme der neuen Anlage erhalten bleiben.

Möchten auch Sie Ihr Trinkwasserprojekt optimieren?

Wünschen Sie weitere Informationen über unsere Aktivitäten im Trinkwasserbereich? Bitte kontaktieren Sie uns über die nachstehende Nummer oder nutzen Sie das Kontaktformular.





[recaptcha]